EYS München

Bei meinem erst zweiten internationalen Speed Wettkampf konnte ich mit schnellen Zeiten überzeugen und sicherte mir damit den Sieg in der Kategorie youth B female!! Mit der Tagesbestzeit von 37.61 in meiner Kategorie erkletterte ich mir einen Vorsprung von gut 1.5 Sekunden auf die zweitplatzierte Valeria Baranova aus Russland. Ich freue mich natürlich riesig, zumal es mein erster internationaler Podestplatz überhaupt ist. Somit beginnen auch schon die ersten Vorbereitungen für die Speed Schweizermeisterschaften Ende Oktober, wo ich mir meinen 3. Schweizermeistertitel in diesem Jahr erhoffe.

Im Lead war ich leider weniger erfolgreich und landete nur auf dem für mich enttäuschenden 24. Platz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.